Landkreis Göttingen setzt mit der AWO Meilenstein als familienfreundlicher Arbeitgeber

Pünktlich und wie geplant fand am 31.03. die Eröffnungsfeier der betriebsnahen Krippe “Wimmelburg“ im Kreishaus statt. Herr Landrat Reuter begrüßte die zahlreichen Gäste, Eltern und Kinder, Mitarbeitende des Landkreises und der AWO sowie Vertreter der beteiligten Firmen und bedankte sich für die gelungene Kooperation aller bei der Umsetzung dieses zukunftweisenden Projekts Beteiligten. Er betonte die zukunftweisende Wirkung einer Einrichtung, die den Landkreis als Arbeitgeber noch attraktiver machen werde. Der Landkreis stellt in der Krippe 5 Plätze für seine Beschäftigten zur Verfügung. 10 Plätze stehen für Kinder zwischen 6 Monaten und drei Jahren aus Göttingen bereit. Herr Dr. Bonder bedankte sich im Namen der AWO insbesondere bei Frau Schmiel-Richter (Leiterin des Jugendamts), Frau Kruse (Gleichstellungsbeauftragte) Frau Springer (Bauverwaltung), Frau Gerl-Plein (Bündnis 90/Grüne) und Frau Güntzler (Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses) für die angenehme und zielführende Unterstützung und Zusammenarbeit. Großen Dank richtete er ebenfalls an Katharina Glaese (AWO-Kita-Abteilungsleiterin) und an Jennifer Stange (Krippenleiterin) für ihren unermüdlichen Einsatz.

Junge Musikerinnen der Musikschule des Landkreises Göttingen begleiteten die Eröffnung künstlerisch. Bei einem Imbiss gab es anschließend in entspannter Atmosphäre Gelegenheit für interessante Gespräche.
 
Die Krippe ist von Montag bis Freitag von 7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet und bietet vorrangig Ganztagsplätze an.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jennifer Stange, 0551-525 9132.
Allerdings sind schon fast alle Plätze belegt.